Simon Cowell enthüllt seine Pläne für die X Factor-Serie 2021 „Wir müssen relevant sein“

Simon Cowell hat seinen einjährigen TV-Hit angesprochen, nachdem die Promi-Version und das neue Format The X Factor: The Band nicht wie erhofft mit dem Publikum in Kontakt gekommen waren. Der Gesangswettbewerb wurde im Jahr 2020 'ausgeruht', aber der Wettbewerb hat noch eine Zukunft.



Sieben Jahre lang dominierte The X Factor die Samstagabende, das Finale der Serie 2010 erreichte mit über 19 Millionen Zuschauern seinen Höhepunkt.

Matt Cardle gewann diese Serie und schlug One Direction und Rebecca Ferguson.

Die folgende Serie gewann Little Mix, das erste Mal, dass eine Gruppe die Show gewann, aber die Einschaltquoten waren nicht so hoch wie im Vorjahr.

Bis 2018 lagen die Einschaltquoten nicht in der Nähe dessen, was die Show zuvor erzielt hatte.



X-Faktor 2021

The X Factor: Simon Cowell hat seine Pläne für The X Factor enthüllt (Bild: ITV)

Der Versuch eines Serien-Reboots im Jahr 2019 mit einer Promi-Version mit dem Titel The X Factor: Celebrity endete mit einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von 2,6 Millionen, die sich in das Finale einschaltete.

Etwas mehr als eine Woche später erschien The X Factor: The Band auf ITV, wo Simon Cowell und die Jury unterwegs waren, um eine neue Boyband und eine neue Girlband zu gründen.

Anstelle eines monatelangen Prozesses lief The X Factor: The Band über vier Episoden, von denen keine die Höhen der vorherigen Jahre der regulären Version erreichte.



Die Band-Version von X Factor war sogar ein Ersatz für ein weiteres X Factor-Spin-off; The X Factor: All Stars sollte einige der denkwürdigsten Sänger der gesamten Serie beinhalten.

Megan McKenna

The X Factor: Megan McKenna gewann The X Factor: Celebrity (Bild: ITV)

Echt wie du

The X Factor: The Band: Real Like You gewann das neue Format (Bild: ITV)

Alle Formatwechsel erweckten den Eindruck, dass die Show verzweifelt nach einem Weg suchte, ihren anhaltenden Niedergang zu stoppen, was darauf hindeutete, dass das Ende für das einst beliebte Samstagnachttier nahe war.



Simon Cowell hat The Sun nun seine Ansichten darüber mitgeteilt, warum er die Talentshow ein Jahr lang ausgesetzt hat.

„Ich dachte, da es 2020 ist, ein neues Jahrzehnt, müssen wir es ein Jahr ruhen“ er erklärte.

„Wir müssen mit einer Show zurückkommen, die relevant und anders ist, eine Show, die all die verschiedenen Dinge berücksichtigt, die Kinder sehen und von denen sie beeinflusst werden.“

NICHT VERPASSEN...
[REAKTION]
[VIDEO]
[EINBLICK]

Simon hat mehr auf seinem Teller, als The X Factor zu verjüngen.

„Neben der Weiterentwicklung von The X Factor habe ich zwei neue Talentshows, die wir in den nächsten 12 Monaten neu starten.“

Er war in optimistischer Stimmung über eine seiner neuesten Shows: „‘Eine, insbesondere, ist meiner Meinung nach unsere bisher beste.“

The X Factor ist noch bei ITV unter Vertrag und hat mindestens eine weitere Serie ausgestrahlt.

Ein Sprecher von ITV teilte auf dem Kanal mit, was Simons Unterhaltungsshows bevorsteht: „Die Pläne für diesen Herbst werden noch fertiggestellt und werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Wir drehen derzeit Britain's Got Talent 2020.”

Im Trend

Simons andere Reality-Talentshow, The Greatest Dancer, hat eine enttäuschende zweite Serie auf BBC One erlitten.

Am Samstagabend ist es zu The Masked Singer gegangen, dem Smash-Hit-ITV-Ratespiel.

An diesem Wochenende wird es mit einem weiteren ITV-Einschaltquoten-Moloch konfrontiert, da Ant and Decs Saturday Night Takeaway zurückkehrt.

The Greatest Dancer geht diesen Samstag um 19.05 Uhr auf BBC One weiter.